WLAN – Optimierst du noch oder surfst du schon?

Mit unserem WLAN Check @home Service holen Sie sich das beste WLAN zu Ihnen nach Hause.

Das beste WLAN bei Ihnen zuhause

So funktionierts

Bei unserem WLAN Check @home Service kommen wir zu Ihnen nach Hause und richten Ihr WLAN auf Ihre Bedürfnisse angepasst für Sie ein. So können Sie es optimal nutzen, ohne Qualitätsverlust.

Wie das funktioniert? Wir schicken einen sasag Spezialisten zu Ihnen nach Hause, der mit einem speziellen Gerät den Empfang in Ihren Räumlichkeiten überprüft und dadurch auch Störquellen identifiziert. Durch die anhand von dem Spezialisten erhaltenen Daten wird er einen Plan aufstellen, wie Sie Ihr WLAN optimal einrichten. Sobald wird das Go von Ihnen erhalten, kommen wir zu Ihnen nach Hause und setzen alles entsprechend um. Sie dürfen sich zurücklehnen und Ihr neues optimiertes WLAN geniessen.

Der WLAN Check @home kostet einmalig CHF 200.-.*

FRITZBox 6591 Mesh Haus

In 9 Schritten zum besseren WLAN?

Wir haben Ihnen einen kurzen Guide erstellt, damit Sie ihr WLAN selbst optimieren können.

Bubble_jetzt_optimieren

Termin für WLAN Check @home vereinbaren

    Mit dem Absenden des Formulars stellen Sie eine bindende kostenpflichtige Anfrage für unseren WLAN Check @home. Einmalige Kosten: CHF 200.-*

    Router für WLAN Empfang

    Die 9 Schritte zum besseren WLAN

    Wir haben Ihnen einen kurzen Guide erstellt, damit Sie ihr WLAN selbst optimieren können.

    Router platzierung

    1. Standortwahl des WLAN-Modem

    WLAN-Modem funktionieren grundsätzlich am besten, wenn sie frei stehen und nicht in einer Schublade oder einem Regal versteckt werden. WLAN-Wellen benötigen entsprechend Raum, um sich ungehindert zu entfalten.
    Positionieren Sie das Modem idealerweise leicht erhöht, damit es über Möbel und andere Hindernisse hinwegkommt.

    Router richtig platzieren

    2. WLAN-Modem ausrichten

    Die Front des Modems sollte immer nach vorne in den Raum zeigen. Stellen Sie das Modem nicht mit der Vorderseite zur Wand oder gegen ein Möbelstück.

    Optimal steht das Gerät ausserdem, wenn es auf seinen „Füssen“ steht, wie vom Hersteller vorgesehen.

    Störsignale WLAN Icon

    3. Störquellen vermeiden

    WLAN ist ein drahtlohses Netzwerk welches auf definierten Frequenzbändern und Kanälen sendet. Trotzdem kann es zu Qualitätsbeeinträchtigungen durch andere Geräte kommen.

    Beispiele
    • Basisstation des Schnurlos-Telefons
    • Babyphone
    • Mikrowelle
    • Bluetooth-Geräte
    • Überwachungskameras

    Es ist daher wichtig dass Ihr WLAN Modem möglichst alleine und weit weg von oben genannten Geräten steht.

    LAN Icon

    4. Besser LAN als WLAN

    Die schnellste und stabilste Internetverbindung erhalten Sie, wenn Sie nicht über WLAN surfen, sondern Ihr Endgerät direkt über ein Netzwerkkabel mit dem Modem verbinden.

    Hinweis

    Sollten Sie Geschwindigkeitsmessungen Ihres Anschlusses durchführen, sollten Sie diese immer über ein Netzwerkkabel machen. Nur so kann die tatsächliche Geschwindigkeit Ihres Anschlusses zuverlässig geprüft werden.

    WLAN Optimierung Icon

    5. WLAN Kanal optimal einstellen

    Jedes WLAN-Modem hat die Möglichkeit auf verschiedenen Kanälen zu senden. Um eine optimale Verbindung mit den Endgeräten zu erzielen, wählen Sie bitte einen Kanal der wenig belegt ist. Wie genau Sie dies bei Ihrem Modem einstellen, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Bedienungsanleitung auf unserer Website.

    WLAN langsam Icon

    6. Alte Geräte im WLAN meiden

    Ältere Geräte die in Ihrem WLAN eingebunden sind und den N-Standard nicht unterstützen (alle Geräte die vor 2009 auf den Markt kamen) können die Leistung aller Geräte im Netz mindern.

    2.4 - 5 GHz Icon

    7. Welches Frequenzband ist besser?

    Ein Frequenzband bezeichnet einen bestimmten Frequenzbereich, auf dem Signale gesendet werden können. WLAN-Wellen können über die beiden Frequenzbänder 2.4 GHz  und 5 GHz übertragen werden. Diese unterscheiden sich in der Geschwindigkeit und Reichweite.

    Hinweis

    Das 2.4 GHz-Netz strahlt weiter, ist dafür aber langsamer. Das 5 GHz-Netz hingegen ist schneller, funkt aber nicht so weit. In der Regel ist das 5 GHz-Netz aber weniger belegt und bietet deshalb eine bessere Verbindung.

    Neuere WLAN Modem und Endgeräte nutzen beide Frequenzbereiche und entscheiden selbst welches die bessere Verbindung ist.

    WLAN Ratgeber Icon

    8. WLAN-Empfang überall

    In mehrstöckigen Häusern oder grossen Wohnungen reicht ein einzelnes WLAN-Modem meist nicht aus, um überall einen stabilen WLAN-Empfang zu gewährleisten.

    Hier kann mit einem WLAN-Repeater jedoch Abhilfe geschaffen werden, welche bei uns im Shop an der Oberstadt 6 erhältlich sind.

    Sicherheit Icon

    9. WLAN-Sicherheit

    Die WLAN-Kommunikation ist aus Sicherheitsgründen verschlüsselt. Die gängisten Methoden sind AES und TKIP, diese müssen von den verbundenen Geräten unterstützt werden. Standardmässig ist «AES + TKIP» konfiguriert, da ältere Geräte möglicherweise «AES» nicht unterstützen. Diese können sich nicht mit dem WLAN verbinden, falls «AES» ausgewählt wurde.

    Hinweis

    Selbst die beste Verschlüsselungsmethode ist nutzlos, wenn das dazugehörige Passwort leicht zu erraten ist.

    1.  Ein sicheres Kennwort sollte aus mindestens zwanzig Zeichen bestehen
    2. Zudem sollten Sie auf Namen, Geburtstage oder andere leicht zu erratene Begriffe verzichten.
    3. Nutzen Sie einen Passwort Generator um ein Passwort zu generieren.

    Hinweis: Gleiches gilt übrigens für das Administrator-Kennwort, mit dem Sie in die Benutzeroberfläche Ihres WLANs gelangen.

    Sie sind noch unsicher und haben Fragen dazu?

    Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Wir beraten Sie gerne.

    sasag Shop

    Oberstadt 6
    8200 Schaffhausen
    Schweiz

    Mo-Fr: 09:00 – 18:00
    Sa: 09:00 – 14:00

    Hotline

    Tel.: 052 633 01 11
    Fax: 052 633 01 10
    Support-Hotline: 052 633 01 77
    Hotline-Zeiten: Mo-Fr 08:00 – 18:00

    info@sasag.ch
    365 Tage im Jahr

    Router für WLAN Empfang
    WLAN Check_Techniker

    *In den Kosten inbegriffen ist die Anfahrt unsere Technikers, die Messung, Beratung und die Arbeiten zur Optimierung bis maximal 1 Stunde Arbeitszeit vor Ort. Pro weitere 15 Min. berechnen wir pauschal CHF 30.-. Falls zusätzliche Hardware wie z.B. einen zusätzlichen Repeater benötigt wird, muss diese regulär bezogen werden. Die Kosten werden addiert und nach Abschluss dem Kunden in Rechnung gestellt. Das Angebot gilt ausschliesslich für bestehende sasag Kunden.